Fabian Fröhlich | Fantastische Illustrationen | Fantastic Illustrations

Posts tagged “Bastei Lübbe

Illustration für die Heftromanserie Vampira (Bd. 13, Traumzeit-Dämonen), 2011

Vampira Band 13, Traumzeit-Dämonen, Innenillustration, Wondjina

Wondjina

Sydney, Nielsen Park.
Ein Lied war verstummt.
Auch hier auf dem felsigen Plateau, in den eingemeißelten, uralten Symbolen, in denen sich das Dunkel der Nacht spiegelte.
Überall rundum lag Schnee, der am Abend gefallen war. Eine fingerdicke Schicht.
Finger…Jaaa…!
Ein Finger nach dem anderen kroch aus dem harten Stein, formte und blähte die Asche, die hier vor Wochen niedergeregnet war, bis eine schwarze, verbrannte Hand und ein schwarzer, verbrannter Arm sichtbar wurden und eine geballte Faust – ganz Drohung – sich zum Himmel ballte.
Der plötzliche Temperatursturz ließ die sonst auch nachts üblichen Parkbesucher fernbleiben.
SCHADE…!
Das nahe Rauschen des Meeres bildete die einzige Geräuschkulisse.
Eine zweite Hand, ein zweiter Arm wurden sichtbar. Dann Kopf und Schulter. Wie verbrannt oder zerschmolzen auch sie. Kohleschwarz. Hart und doch geschmeidig. STARK.”

Aus: Adrian Doyle (Manfred Weinland), Vampira Bd. 13, Traumzeit-Dämonen, © Bastei

Der Roman erscheint am 18. Oktober – mit einem Cover von mir, aber leider ohne die Innenillustration, weil die Setzerei sie schlicht vergessen hat. Der Druck wurde zwei Monate später in Band 17 nachgeholt.

 


Rota-Seite für die Heftromanserie 2012 – Das Jahr der Apokalypse, 2011

 

Maya Vignetten

Maya-Motive

2012 – Das Jahr der Apokalypse ist eine seit dem 6. September 2011 im Bastei-Verlag erscheinende, zunächst auf 12 Bände angelegte Abenteuer-Mystery-Heftromanserie.

Für die Illustration der durchgängig verwendeten Rota-Seite (das Titelblatt im Heftinneren) hatte ich als Anhaltspunkte das Serien-Exposé, eine Liste von möglichen Motiven und ein paar obligatorische Motive: Maya-Scheibe und -Stele, Osterinsel-Statue und mittelamerikanische Pyramiden (dargestellt sind die Pyramiden von Uxmal und Chichén Itza). Der erste Entwurf wurde dann entsprechend den Änderungswünschen des Redakteurs Michael Schönenbröcher noch einmal verbessert.

Die unteren fünf der acht Vignetten werden als Kapiteltrenner verwendet; bei den oberen dreien war mir zwar schon bei der Vorzeichnung klar, dass sie für diesen Zweck zu detailliert ausfallen würden, ich habe sie dann aber trotzdem zu Ende gezeichnet, weil mir die Motive so gut gefielen.

Mehr Informationen über die Serie hier.

Weitere Rota-Seiten für Bastei-Heftromanserien hier .

Rota-Seite: © Bastei-Lübbe


Illustrationen zu Die Herren der Zeit von Helmut W. Pesch, 2000

 

Helmut W. Pesch, Die Herren der ZeitDer Roman, veröffentlicht als Bastei-Lübbe-Taschenbuch, ist die Fortsetzung von Die Ringe der Macht – nicht mehr ganz so nah am Herrn der Ringe wie der Vorgänger (diesmal geht es viel um Zeitreisen), aber immer noch mit deutlichen und vom Autor auch bewusst eingesetzten Tolkien-Reminiszenzen.

Die Originalzeichnungen sind verschollen, die Scans sind aus dem Buch.

 
 
 


Illustrationen für John-Sinclair-Jubiläums-Taschenbücher, Teil 4 (Bd. 17–21), 1998/99

John Sinclair, Mr. Mondos Monster

Vol. 18/5, Mr. Mondos Monster

Eine Auswahl von 16 aus 40 Illustrationen für die John Sinclair-Jubiläumsbände 17–21. Die Bücher waren eine chronologische Neuauflage der Grusel-Heftromanserie von Jason Dark (Helmut Rellergerd) als Paperbacks mit je acht Einzelromanen. Die Schwarz-weiß-Zeichnungen ersetzen im Buchinneren die ursprünglichen farbigen Heftcover, an denen ich mich aber eher selten orientiert habe.

Insgesamt habe ich 21 Bücher mit 169 Zeichnungen illustriert, mehr Bilder in Teil 1, Teil 2 und Teil 3.

Überblick über alle John-Sinclair-Bücher bei gruselromane.de.

 

 


Illustrationen für John-Sinclair-Jubiläums-Taschenbücher, Teil 3 (Bd. 12–16), 1997

John Sinclair, Augen des Grauens

Bd. 14/2, "Augen des Grauens"

Eine Auswahl von 16 aus 32 Illustrationen für die John Sinclair-Jubiläumsbände 12–16. Die Bücher waren eine chronologische Neuauflage der Grusel-Heftromanserie von Jason Dark (Helmut Rellergerd) als Paperbacks mit je acht Einzelromanen. Die Schwarz-weiß-Zeichnungen ersetzen im Buchinneren die ursprünglichen farbigen Heftcover, an denen ich mich aber eher selten orientiert habe.

Insgesamt habe ich 21 Bücher mit 169 Zeichnungen illustriert, mehr Bilder in Teil 1, Teil 2 und Teil 4.

Überblick über alle John-Sinclair-Bücher bei gruselromane.de.

 

 

 

 


Illustrationen zu Die Ringe der Macht von Helmut W. Pesch & Horst von Allwörden, 1997


Helmut W. Pesch, Horst von Allwörden, Ringe der MachtDer Roman erschien 1998 als Bastei-Lübbe-Taschenbuch, und er ist genau das, was der Titel vermuten lässt: eine tiefe Verbeugung vor Tolkien.
 

Während der ersten 100 Seiten der Lektüre des Manuskripts war ich damals ein wenig irritiert, WIE sehr sich Handlung und Figuren am ersten Buch von Der Herr der Ringe orientieren, aber nachdem ich das Ganze einmal als bewussten Pastiche akzeptiert hatte und weil sich der Roman in der zweiten Hälfte dann auch in eine ganz andere Richtung entwickelt, legte sich das. Die Autoren wissen schon sehr genau, was sie da tun, insbesondere Helmut W. Pesch, dessen Dissertation “Fantasy – Theorie und Geschichte einer literarischen Gattung” von 1981 das deutschsprachige Standardwerk zum Thema ist. Ich hatte die Arbeit einige Jahre zuvor gelesen und freute mich deshalb umso mehr, als der Illustrationsauftrag für den Roman kam.
 
200 erschien der Nachfolgeband Die Herren der Zeit.
 


Illustrationen zu Der Hexer von Salem: Das Labyrinth von London von Wolfgang Hohlbein, 1996

 

Wolfgang Hohlbein, Der Hexer von Salem: Das Labyrinth von London

Kapitel-Vignette

Der Roman aus Wolfgang Hohlbeins auf den Spuren H. P. Lovecrafts wandelnden Serie Der Hexer von Salem erschien 1996 als Bastei-Lübbe-Taschenbuch mit 15 ganzseitigen Illustrationen und einer Kapitel-Vignette.

 

 

 

 


Illustrationen zu Der Weg nach Thule von Wolfgang Hohlbein, 1996

 

Wolfgang Hohlbein, Der Weg nach Thule

Kapitel-Vignette

Der Weg nach Thule ist der vierte und letzte Teil der als Bastei-Lübbe-Hardcover veröffentlichten Jugendbuch-Serie Kevin von Locksley (hier Illustrationen zu den Bänden 2 und 3). Der angekündigte 5. Teil, Die Pyramiden von Atzlan, erschien nie.